Login

   

     Kontakt   Impressum  Datenschutz  

Header-ZpfotenIIIIIII

Dina Prof neu2Rasse: Mischling (Hündin)
Geburtsdatum: März 2016

Maße: SH 43cm / H 54cm / L 71cm 
geimpft: ja
kastriert: ja
gechipt: ja
Farbe: braun/schwarz/weiß
Gut zu Katzen: ja
Gut zu Hunden: ja
Gut zu Kindern: ja
Dina war seit dem 07.02.2017 in 88171 Weiler im Allgäu in einer Pflegestelle und hat seit 20.06.2017 ihre Familie in Deutschland gefunden.

 

Update aus der Pflegestelle vom 30.05.2017:

Die kleine Dina ist jetzt schon seit vier Monaten bei mir im Allgäu auf der Pflegestelle. Sie ist mein kleiner Sonnenschein und Clown geworden. Ich hab noch nie einen so witzigen Hund wie Dina kennengelernt! Sie hat unglaublichen Charme und zu ihren Menschen baut sie eine intensive Beziehung auf. Das ist auch der Grund warum sie bald ein richtiges Zuhause finden sollte.

Ihre fehlende Frühsozialisierung kann sie durch das Vertrauen zu ihren Menschen mittlerweile sehr gut ausgleichen. Neue Gegenstände (wie Mülltonnen oder ähnliches) werden vorsichtig erkundet, neue Tiere sind immer spannend für sie, egal ob Pferd, Kuh oder Spinne, neue Menschen find sie immer noch am gruseligsten. Sie entscheidet wann sie Kontakt aufnimmt, was ich aber nicht schlimm finde. Sie wird eben ein Hund bleiben der keine fremden Menschen belästigt.

Familie und Freunde die regelmäßig kommen und ihr ihren Raum und ihre Zeit lassen, werden auch freudig begrüßt und wie man Leckerlies und Streicheleinheiten von diesen bekommt hat sie auch schon rausgefunden.
Ein Grillfest mit vielen fremden Menschen und sogar einen Kneipenbesuch haben wir schon gemeistert. Wenn sie Schutz bei Frauchen findet, kann sie sich nach etwas Gewöhnungszeit auch da ein Stück weit entspannen und fängt an vorsichtig aber neugierig die „Fremden“ zu erkunden.

Bei der Stubenreinheit kann ich einen Haken setzen. Wie gut sie einhalten kann, merkt man vorallem morgens, da ist sie die letzte die aufsteht, sogar wenn mal bis nach 10 Uhr geschlafen wird, muss sie fürs erste Pipi zum Aufstehen gebettelt werden.

Draussen versteht sie sich bisher mit jedem Hund. Sie neigt dazu ein bisschen aufdringlich zu sein und weiss beim Spiel noch nicht wann Schluss ist, aber das muss der junge Hund eben noch lernen.
Ihr Jagdtrieb ist nicht sehr ausgeprägt, sie hüpft gern mal einem Vögelchen oder Schmetterling hinterher aber das ist kontrollierbare Spielerei und kein echtes jagen.

Sie will ihrem Menschen gefallen und sucht stark die Nähe zu ihren zweibeinigen Freunden. Entsprechend lernt sie auch gern neues dazu. Was ich sehr schön und spannend an ihr finde ist, dass sie sich auch ganz toll auf soziale Spiele mit mir einlässt, für kleine Renn- und Rangelspiele ist sie immer zu begeistern.

Dina hat sich in den letzten Monaten zu einem tollen Begleiter entwickelt und mit dem richtigen Menschen an ihrer Seite würde sie bestimmt auch durchs Feuer gehen!

Ich wünsche mir nach wie vor ein hundeerfahrenes Zuhause für Dina, weil alle Fortschritte die sie schon gemacht hat nicht in Stein gemeißelt sind und von ihren menschlichen Begleitern abhängig ist. Im Idealfall ist auch ein souveräner Ersthund vorhanden an dem sie sich orientieren kann.
Den Punkt „Kinderloses Zuhause“ möchte ich zurück nehmen. Bisher hab ich mit ihr die Erfahrung gemacht, dass sie sich bei Kindern sehr leicht tut in den Erstkontakt zu treten. Der Keks aus Kinderhand wird meist sofort genommen, wo sie bei Erwachsenen sehr lange braucht, bis sie ihre anfängliche Unsicherheit überwinden kann. Nur sollten die Kinder schon etwas älter sein.

Dina ist ein wunderbarer Hund und ich hoffe, dass sich bald die richtigen Menschen bei uns melden und ihr ein Körbchen auf Lebenszeit schenken!

  • 1_592c4e7f212e4
  • 2_592c4e7f1c76a
  • 3_592c4e7f20fef
  • 4_592c4e7f23551

 

Update aus der Pflegestelle vom 22.04.2017:

Dina hat eine tolle Entwicklung hinter sich! Es ist so schön zu beobachten wie die Kleine aufblüht. Sie liebt die täglichen Ausflüge durch Wälder und über die Wiesen. Sitz, Platz und Bleib gehört zu den täglichen Übungen, die sie sehr konzentriert und aufmerksam mit macht. Auch das Apportieren von Futterbeutel und mittlerweile Dummy macht sie schon ganz toll. Zur Fütterung lässt sie sich - zwar etwas hibbelig im Anblick der Futterschüssel - auf die Decke schicken und wartet bis die Mahlzeit freigegeben ist. Ich versuche sie an so viele Situationen wie möglich eines Alltags heran zu führen. Letztens haben wir das Pferd einer Bekannten besucht und ich war sehr gespannt wie sie sich auf diese Situation einlassen wird. Nach anfänglichem vorsichtigen Beschnuppern, hat sie sich sofort auf die großen Tiere eingelassen und ist wie selbstverständlich neben dem Pferd her gelaufen. Auch zu einem 1- stündigen Vortrag unter fremden Menschen und Hunden durfte sie mit und hat sich ganz brav zu mir unter den Tisch gelegt, ohne in großen Streß zu geraten. Dina ist begeisterte Autofahrerin und springt gerne von alleine hinein. Während der Fahrt genießt sie den Blick aus dem Fenster und verhält sich ruhig. Altersgemäß ist sie natürlich draußen sehr wirbelig unterwegs und beim Wettrennen mit Spielkameraden ist sie immer die Schnellste. Ist dabei aber gut ansprechbar und sucht immer wieder den Kontakt zu mir. In der Wohnung ist sie aber, wenn sie draussen entsprechend beschäftigt wurde, nach wie vor eher eine ruhige Hündin. An der Stubenreinheit arbeiten wir zwar immer noch, aber da geht es nur noch um einzelne Pfützen, die sie nur noch sehr selten macht, wenn sie allein gelassen wird. Sie mag Kinder, sie liebt es zu schmusen, lässt sich mit Futter gut trainieren und ist ein echter Sonnenschein. Jedoch wird sie immer ein Hund mit schlechter Sozialisierung im Welpenalter bleiben. Sie braucht einen stabilen Alltag, der ihr Grundsicherheit gibt. In neuen Situationen oder im Kontakt mit fremden Menschen braucht sie Verständnis, Führung und Geduld von Ihren neuen Herrchen/Frauchen.

Nach wie vor wünsche ich mir ein Zuhause mit Hundeerfahrung und im besten Fall einem souveränen älteren Ersthund. Wer sich das zutraut, bekommt mit Dina einen lustigen, fröhlichen, lernwilligen Begleiter.

Möchten Sie Dina kennenlernen? Bitte melden Sie sich bei uns.

  • Bild1
  • Bild2
  • Bild3
  • Bild4

Update aus der Pflegestelle vom 08.03.2017:

Dina ist nun seit 4 Wochen bei mir in der Pflegestelle. Nach anfänglichen Zweifeln, ob sie jemals mit dem deutschen Alltag stressfrei leben kann, hat sie sich zu einem frechen liebesbedürftigen und lebensfrohen kleinen Hund entwickelt. Sie genießt die täglichen Schmuseeinheiten und fordert sie zur Not auch mal ein.

Auch beim Training für die ersten Kommandos hat sie schnell den Dreh raus. Dina ist kein Hund der nach vorne prescht, sondern sucht nach konsequenter, aber liebevoller Führung. Unter dieser kann sie ihre anfängliche Skepsis gegenüber neuem immer öfter überwinden. Dementsprechend ist sie auch ein Hund mit keinem übermäßigen Temperament. Nach den Gassirunden findet sie im Haus schnell zur Ruhe. Auch mit dem im Haushalt lebenden Kater kommt sie aus, wenn sie nicht gerade Streicheleinheiten mit ihm teilen muss. Angemessene Zurechtweisungen in dieser und auch anderen Situationen nimmt sie aber gut an.

Jagdtrieb scheint im Ansatz vorhanden zu sein. Seit ein paar Tagen beginnt sie spielerisch Vögeln nach zu hüpfen, aber mit entsprechendem Training kann man das gut in den Griff bekommen. Das Thema Stubenreinheit wird auch immer besser. Grundsätzlich weiss Dina, dass alle Geschäfte draußen erledigt werden. Aber wenn die Möglichkeit dazu nicht gegeben ist, sucht sie nach wie vor ihre eigens auserkorene Haustoilette für eine kleine Pfütze auf. Aber mit Management und ein bisschen Training wird Dina auch noch lernen besser „einzuhalten“.

Ich wünsche mir für Dina ein Zuhause, das ihr mit Geduld und Hundeerfahrung die Sicherheit gibt, die sie für den Ausgleich ihrer fehlenden Frühsozialisierung braucht. Ein erfahrener sicherer Zweithund ist dabei eine große Hilfe. Kinder findet sie ok, in einem Haushalt ohne Kinder wäre sie aufgrund ihrer Stressanfälligkeit besser aufgehoben. Dina ist mit einer „Mitleidsvermittlung“ nicht geholfen. Sie braucht ein Zuhause, dass sich der Aufgabe bewusst ist und sie weiterhin fördert und auch fordert. Belohnt wird das mit einem anhänglichen freundlichen und lernwilligen Hund und hübsch ist sie auch.

Möchten Sie Dina eine liebevolle Zukunft schenken? Dann melden Sie sich bitte bei uns.

  • Bild1
  • Bild2
  • Bild3
  • Bild4

Aktuelle Bilder vom 05.10.2016:

  • DSC04019
  • DSC04020
  • DSC04022
  • DSC04024
  • DSC04025
  • DSC04028

Aktuelle Bilder vom 08.08.2016:

  • DSC02745
  • DSC02747
  • DSC02752
  • DSC02755
  • DSC02757

Ursprünglicher Text:

Dina´s Mutter Dania schenkte Dina und ihren drei Schwestern das Leben in einem Industriegebiet.
Es liegt auf der Hand, dass Dinas Mutter dort ausgesetzt wurde und entweder schon trächtig war oder dort wurde.
 
Ihre Finderin arbeitet in diesem Industriegebiet und konnte sie leider erst in im Tierheim unterbringen, nachdem bereits zwei weitere Geschwister dort ihr Leben verloren hatten.
 
Dina ist eine liebe und lebensfrohe kleine Maus und versteht sich sehr gut mit den anderen Welpen in ihrem Zwinger. Die drei Mädels sind inzwischen in einem reinen Welpenpen, da sie schon nicht mehr von ihrer Mama trinken und ihre Mama sich inzwischen bei älteren Hunden wohler fühlt.
 
Die Mutter hat eine Schulterhöhe von 44cm, leider ist der Vater unbekannt, wir denken aber nicht, dass Dina mal ein Riese wird.
 
Haben Sie sich in die kleine Dina verliebt und möchten ihr ein liebevolles Zuhause schenken, dann melden Sie sich bitte bei uns.
 
Dina würde gerne geimpft, gechipt und mit ihrem EU-Ausweis und Traces Papieren in ihre Arme fliegen.


 

Hier gelangen Sie zum Anfrageformular und zu unseren Ansprechpartnern für Interessenten

 

  • DSC01479
  • DSC01480
  • DSC01481
  • DSC01482
  • DSC01483
  • DSC01485
  • DSC01486
  • DSC01487
  • DSC01488
  • DSC01489
  • DSC01490
  • DSC01492
  • DSC01493
  • DSC01495
  • DSC01496
  • DSC01497

 

   

Notfellchen Topf

Aktuell befinden sich
1.827,84 Euro
im Notfellchen Topf
nutricanis logo getreidefrei
Sie bestellen Futter -
Wir erhalten eine Spende!

    FacebookLogo

Charity Armbandkette
Zypernpfote
 
Machen Sie sich oder
anderen eine Freude und
helfen Sie gleichzeitig!
 
turkis1
© Zypernpfoten in Not e.V.