Login

   

     Kontakt   Impressum  Datenschutz  

Header-ZpfotenIIIIIII

   
   
   
   
   
   

! Familie gesucht !

Manny prof n

Manny sucht seine Familie

!!! Flugpaten gesucht !!!

Flight SponsorshipII

Pflegestellen gesucht 

PS Gesucht

header fliegerHeimlich, still, leise und im Rücken der wartenden Mitglieder landete Herr Schoellers „Lufttaxi“  - wie immer überpünktlich - mit der wertvollen Fracht aus Zypern.

Ein Hauch zypriotischen Flairs zog dieses Mal bereits vor der Ankunft der Hunde um das Café Himmelschreiber, denn unsere liebe Tierheimleiterin Barbara war zur Freude aller Anwesenden dieses Mal mit von der Partie. Tief im Gespräch bemerkten wir also erst in allerletzter Sekunde, dass bereits reges Treiben am Flugzeug von Herrn Schoeller herrschte.

Nachdem wir nun unseren Einsatz zur Begrüßung beinahe verpasst hatten, ging dann doch alles ganz schnell und routiniert. Wir alle hatten gerade so eben Position bezogen, als die Pforte am Geschäftsfliegerzentrum für die menschlichen und tierischen Passagiere öffnete.

header fliegerEs war mal wieder soweit – gute zwei Wochen nach der letzten Ankunft brachte der Schoeller-Flieger mal wieder wertvolle Fracht nach Hamburg.

Dieses Mal gesellte sich im Café Himmelsschreiber ein ganz besonderer Gast unter die erwartungsvollen Pflege- und Endstellen: unsere erste Vorsitzende Regine war für das Zypernpfoten-Treffen in den Norden gekommen und durfte auch ihre erste Ankunft der Zypernpfoten am Geschäftsfliegerzentrum in Hamburg erleben. Während der erwartungsfrohen Vorfreude auf die Hunde wurden Erfahrungen ausgetauscht, Informationen weitergegeben und einige vom Telefon vertraute Stimmen bekamen nun endlich ein Gesicht.

Und Regine sollte nicht der einzige‚ außergewöhnliche Gast bei der Ankunft sein, der Flieger brachte uns nämlich nicht nur vierbeinige Zypernpfoten, auch ein Zweibeiner war dabei. Unsere Barbara wollte natürlich auch beim Zypernpfoten Treffen dabei sein und hatte sich mal wieder auf die Reise zu uns gemacht. Und endlich war es soweit: der Flieger landetet mit etwas Verspätung, die Türen gingen auf und die Hunde wurden ausgeladen.

051Dank einer lieben Flugpatin durfte am 24.05.2017 Jacko seine Reise in ein neues Leben antreten. Am Hamburger Flughafen wurde er von seinen Adoptiveltern schon sehnsüchtig erwartet.

Es dauerte noch eine ganze Weile bis die Box endlich raus kam, aber umso größer war die Freude, die weiße Schönheit, endlich in die Arme schließen zu können. Jacko war ein wenig aufgeregt, aber das ist ja nach so einer langen und aufregenden Reise auch verständlich.

Die Heimfahrt nahm auch noch einige Zeit auf sich, aber alle sind gut angekommen und inzwischen hat Jacko sich auch schon wunderbar eingelebt.

17202893 1488757917804128 9127278751994502166 nMit der Landung unserer Zypernpfoten zeigt sich, nach heftigen Regenschauern und Gewittern, die Sonne und bescherte uns eine trockene Ankunft. Dieses Mal brachten Herr Schoeller und sein Team uns sieben Fellnasen, eine toller als der andere, mit. Nachdem die Leinenhunde schon sehr komfortabel reisen durften, konnten auch die Boxenhunde endlich den ersten Schritt in ihr neues Leben gehen. 

Naya prof

Naya durfte als Leinenhund reisen und wurde bereits sehnsüchtig von ihrer neuen Familie erwartet. Mila wie Naya nun heißt, begrüßte alle Familienmitglieder stürmisch und voller Freude. In ihrem neuen Leben wird es ganz sicherlich nie langweilig werden und wir würden uns sehr freuen mal wieder etwas von Mila zu hören.

17202893 1488757917804128 9127278751994502166 nEs wehte eine steife Brise als Herr Schoeller mit 4 Fellnasen pünktlich in Hamburg landete.

Robert hatte das große Glück als Leinenhund fliegen zu dürfen und kam völlig entspannt und neugierig aus dem Flieger. Seine Pflegestelle begrüßte er freudig und voller Temperament und schien kein bisschen ängstlich zu sein. Die Heimfahrt hat er ohne Probleme überstanden und inzwischen auch alle Herzen im Sturm erobert. Wer Robert kennen lernen möchte darf ihn in 24211 Preetz gerne besuchen.

header fliegerFür einen Moment hörte der Regen auf und die Sonne schien zaghaft durch die Wolken, als Herr Schoeller mit seinem Silbervogel pünktlich landete. Wieder einmal hatten acht Fellnasen das große Glück einen Platz in die Freiheit zu erobern. 4 Boxen mit insgesamt 6 Hunden sowie 2 Leinenhunde durften dieses Mal in den kühlen Norden reisen.

Aila prof

Der erste Leinenhund war Aila, die schon sehnsüchtig erwartet wurde. Nun war es soweit, eine völlig entspannte Hündin und ein aufgeregtes Herrchen standen sich endlich gegenüber, ein Augenblick auf den beide lange gewartet haben und es war Liebe auf den ersten Blick. Wir wünschen den Beiden alles Gute und sind schon sehr gespannt auf die ersten Bilder und Berichte. 

 


header flieger

Am 27. März 2017, einem wunderschönen Frühlingstag, landete überpünktlich Herr Schoeller mit sieben Fellnasen an Bord. Die Stimmung war so toll wie das Wetter und bei netten Plaudereien auf der Terrasse des Himmelsschreibers verging die Zeit wie im Flug und plötzlich war Herr Schoeller schon gelandet. Heraus kamen neugierig und aufgeregt zwei Leinenhunde und vier Boxen mit insgesamt fünf Fellnasen.

 


header flieger
Mit zweistündiger Verspätung landete am 15.03.2017 um 20.00 Uhr der Flieger, mit unseren Flugpaten und vier Zypernpfoten, in Hamburg. Mit an Bord waren Astrid, Claudia und Anja, die eine Woche lang auf Zypern ihre Zeit im Julia- und Kellia Shelter verbracht haben. Sie haben mit tollem Engagement mit unseren Schützlingen gespielt, gearbeitet und vier von ihnen auf den Weg in ein neues, besseres Leben begleitet. Wir haben bereits so schöne Berichte und Bilder erhalten und waren nun sehr gespannt auf die neuen Fellnasen.

Einer von ihnen wurde schon sehnsüchtig von seiner neuen Familie erwartet. Nachdem die Wartezeit und die lange Anfahrt für den 9-jährigen Max doch sehr anstrengend war und er schon ein wenig gelangweilt wirkte, so änderte sich das doch schlagartig als sein neuer Freund und Wegbegleiter Tiger aus der Box geholt wurde.

 header fliegerEs war ein kalter und nasser Mittwochabend als Herr Schoeller uns wieder seine wertvolle Fracht aus Zypern brachte.

Pünktlich landete der Flieger und diesmal waren sechs Hundekinder an Bord.

Da es wirklich sehr ungemütlich war, beeilten wir uns die Kleinen schnell aus ihren Boxen zu holen und sie in warme Decken zu wickeln. 

Als erstes durfte Brit ihr Näschen in den Wind strecken, ihre Pflegemama nahm sie schnell auf den Arm, dann ging es noch zum „Fotoshooting“.

   

Notfellchen Topf

Aktuell befinden sich
2.699,98 Euro
im Notfellchen Topf
nutricanis logo getreidefrei
Sie bestellen Futter -
Wir erhalten eine Spende!

    FacebookLogo

Charity Armbandkette
Zypernpfote
 
Machen Sie sich oder
anderen eine Freude und
helfen Sie gleichzeitig!
 
turkis1
© Zypernpfoten in Not e.V.