Login

   

     Kontakt   Impressum  Datenschutz  

Header-ZpfotenIIIIIII

   
   
   
   
   
   

! Familie gesucht !

Manny prof n

Manny sucht seine Familie

!!! Flugpaten gesucht !!!

Flight SponsorshipII

Pflegestellen gesucht 

PS Gesucht

Heute möchten wir Ihnen einen ganz besonderen Hund vorstellen:

2017 05 27 12.52.34

Limni, ist ein bildhübscher, fröhlicher Schäferhundmischling, der erst 6-7 Monate alt ist. Aus seiner Sicht gibt es überhaupt keinen Grund, dass er jetzt nicht ganz schnell in seine eigene Familie ziehen könnte. Aus der Sicht von uns Menschen allerdings hat er ein Handicap: Er hat nur drei Beine. Wie gesagt - für ihn ist das kein Handicap. Er flitzt genau so fröhlich mit seinen Hundekumpels durch die Gegend, wie es seine 4-beinigen Freunde, mit ihm tun.

Er ist ein noch so junger Hund und wir möchten alles daran setzten, dass er so schnell wie möglich ein eigenes zu Hause bekommt und nicht sein Leben im Tierheim verbringen muss.

Wenn Sie sich in den bezaubernden, aktiven kleinen Kerl verliebt haben oder ihm als "Sprungbrett" eine Pflegestelle anbieten könnten, dann bitte, bitte melden Sie sich bei uns!

Seine vollständig Geschichte können Sie hier lesen.

IMG 0451Unserem Notfellchen Yosef geht es von Woche zu Woche besser. Er ist bei unserer Marina in Pflege und Marina kümmert sich, wie um alle ihre Pflegehunde, rührend um ihn.

Yosef hat sich körperlich schon recht gut erholt, ist aber natürlich weiterhin unter permanenter Tierarztaufsicht. Er wird wegen seiner Leishmaniose behandelt und er muss regelmäßig Blut abgeben, um seinen gesamten gesundheitlichen Zustand zu beobachten.

Trotzdem er sich bisher gut erholt, war er doch in so einem schlechten Zustand, das er noch einige Wochen benötigt, um wieder komplett fit zu sein.
Seine Seele hat in der Zeit, die er auf sich allein gestellt war, ebenfalls sehr gelitten. Er hat oft versucht zu schnappen, wenn er sich nicht sicher war was wir Menschen gerade mit ihm vorhaben.

Auch hier hat er, dank Marina's Training und Fürsorge, große Fortschritte gemacht. Um ihn nicht unnötig zu stressen, kommt sogar der Tierarzt zu Marina nach Hause um ihm Blut abzunehmen.

Und die allerschönste Nachricht ist, dass Yosef zwei Familien in England gefunden hat, die ihn gerne aufnehmen würden sobald er wieder top fit ist. Hier laufen gerade die Vorkontrollen und den Familien ist auch bewusst, dass sie wohl noch eine Weile auf ihn warten müssen.

IMG 20170601 WA0014Der ehemalige Besitzer von Joquin, Lucky, Uma, Carrie und Gael wendete sich an das Tierheim mit der Bitte, ob sie seine Hunde nehmen könnten, denn er hätte keine Zeit mehr für sie.

Natürlich stellt man sich sofort die Frage warum man sich fünf Hunde anschafft und sie dann wieder entsorgt, wenn man keine Zeit mehr für sie hat. So etwas sollte man sich vorher überlegen. Trotzdem sind wir froh, dass er angerufen und sie nicht einfach irgendwo ausgesetzt hat, wie es die meisten hier auf Zypern machen, wenn sie keine Lust mehr auf ihre Hunde haben.

Er sprach von seinen Babys und davon wie lieb er sie hat und wie schwer es ihm fällt sie abzugeben. Wir erwarteten eine kleine fröhliche Beagle Mannschaft und sie taten uns sehr leid, dass sie ihre Familie verlassen müssen.

Denn für Hunde die aus einer Familie kommen, ist es in der Regel ein Schock im Tierheim zu landen. Als die Beagle einzogen, trauten wir unseren Augen nicht. Es kam nicht wie erwartet eine lustige Beagle Truppe ins Tierheim maschiert, sondern drei der Beagelchen waren sehr verstört und ängstlich und zwei nicht so scheu aber eher ruhig und zurückhaltend.

2017 05 28 12.09.38Am Wochenende haben wir die Hunde Pools der Osterspendenaktion in das Kellia Tierheim gebracht.

Die Tierheimleiterin Christine hat sich sehr über die Hunde Pools gefreut. Sie erzählte uns, dass sie gerade vor einigen Tagen erst darüber nachgedacht hat selbst welche zu kaufen, um den Hunden den Sommer etwas zu erleichtern.

Da es eine Überraschung sein sollte, wusste sie nicht, dass wir ihr welche mitbringen. Somit war die Freude natürlich noch größer. Das Geld was sie dafür eingeplant hatte, kann sie nun den Neuankömmlingen, die in Kürze auf der Homepage erscheinen werden, zugutekommen lassen.

DSC06820

Der süße Chad war der Star am Flughafen. Er war ein wenig aufgeregt, aber hat jeden fröhlich begrüßt. Chad wird in 07426 Königsee-Rottenbach in seine Pflegestelle einziehen und dort nach seiner eigenen Familie suchen.

Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal recht herzlich bei unserer Flugpatin Sabine bedanken, dass sie Chad den Weg in eine schöne Zukunft ermöglicht.

 

 

  • Bild1
  • Bild3
  • Bild4
  • Bild5
  • Bild6

leon Jay zee pool

 

*Die Hunde-Pools im Julia-Shelter - 20.05.2017* 

Gestern war ein toller Tag für unsere Zypernpfoten, denn wir haben die Pools der Osterspendenaktion aufgestellt. Jeder Pen hat nun seinen eigenen Pool. Es war einer schöner Anblick so viele gespendete Pools für unsere Zypernpfoten zu sehen.
Da viele Pens keinen eigenen Pool hatten, war die Freude mancher Hunde groß, mal ein wenig im Wasser zu planschen. Auch die Tierheimhelfer haben nicht schlecht gestaunt als der Kofferraum aufging und sie den riesen Stapel an Hundepools gesehen haben.
 
Die Hunde und wir sind allen Spendern sehr dankbar und wir freuen uns den Hunden den sehr heißen Sommer ein wenig erträglicher machen zu können.
Am nächsten Wochenende werden wir einige Pools ins Kellia Tierheim bringen, denn auch dort werden sich die Hunde über die Hundepools sehr freuen.- Bilder davon folgen!
 
Ihr/Euer Zypernpfoten Team
 
  • 20170520_102816
  • 20170520_102912
  • 20170520_103006
  • 20170520_111000
  • 20170520_125443
  • 20170520_132358
  • 20170520_133854
  • 20170520_141646
 

Yosef ist stabil, aber lange noch nicht über den Berg. Noch stehen seine Chance 50:50, dass er es schaffen wird.

Gestern konnten wir sein Blut checken. Seine Organwerte sind glücklicherweise in Ordnung, alles andere sieht nicht so gut aus. Er ist immer noch anämisch, daher hat er heute Morgen eine Bluttransfusion erhalten und wir hoffen sehr, dass er diese gut annimmt.

So richtig fressen mag er noch nicht, er frisst nur immer ganz wenig. Aber so ausgehungert wie er ist -er wiegt grade mal 8 kg, muss er auch langsam hochgefüttert werden. Die meiste Zeit des Tages hängt er am Tropf und schläft.

Wenn man ihn so sieht, möchte man ihm auch sofort ein Bad geben. Nur dazu ist er einfach noch zu schwach. Die Flöhe und Zecken haben inzwischen seinen Körper verlassen. Wir kämpfen weiter.

Liebe Grüße Ihr/Euer CyDRA-Team

 

  • unnamed
  • unnamed_1
  • unnamed_2
  • unnamed_3

noname 13Zwei Wochen hat es gedauert, bis Yosef sich hat einfangen lassen. Immer wieder tauchte er in einem Gewerbegebiet auf, und obwohl man ihm ansah wie schlecht es ihm geht, hat er es doch immer wieder geschafft wegzulaufen.

Heute war er nun so geschwächt, das wir ihn einfangen konnten.

Yosef ist spindeldürr und das ganze Ausmaß seines Zustandes konnten wir erst beim Tierarzt Stück für Stück sehen. Er kam sofort an den Tropf, leider mussten wir ihm die Schnauze zubinden, da er bei einigen Berührungen, die ihm weh taten, versuchte mit letzter Kraft nach uns zu schnappen.

Der Bluttest ergab -wie leider erwartet-, dass er Ehrlichose, Anaplasmose und Leishmaniose positiv ist. Er hat eine große Wunde am linken Ohr. Die Ohren selber sind so unglaublich dreckig gewesen, ein Teil von dem Dreck, den wir aus seinen Ohren holten, kann man auf dem Bild mit den ehemalig weißen Wattebäuschen sehen.

Er war natürlich auch insgesamt total dreckig und saß voller Flöhe und Zecken. Zwischen den Hinterbeinen hat er Bisswunden. Es sieht so aus als ob er von anderen Hunden angegriffen wurde und sich wohl auf den Rücken gedreht hat um sich zu ergeben und er wurde trotzdem gebissen.

2017 03 29 13 18 20 55Der hübsche Drake wurde vor gut einem Jahr aus schlechter Haltung gerettet und konnte im Tierheim einen Platz ergattern. Er ist ca. 2 Jahre jung und hat in seinem Leben noch nie die Liebe einer eigenen Familie erfahren dürfen.

Wiebke´s Einschätzung bzgl. Drake und der Umgang mit ihrer 6 jährigen Tochter:

"Drake habe ich als sehr sanften, lieben Hund kennengelernt. Er war einer der wenigen Hunde, die selbst frisch aus dem Zwinger und noch total im Stress brav neben mir an der Leine gingen ohne zu ziehen. An Esther war er sehr interessiert, ohne stürmisch zu sein oder sie zu überfallen. Als sie direkt vor seiner Nase herumzuturnen begann, schockte ihn das überhaupt nicht, sondern vielmehr schloß er sich dem Turnen an und kletterte direkt hinter ihr her."

2017 03 31 14 22 54 828Der hübsche Asco landete im Dezember 2016 in einer Tötungsstation, doch er hatte Glück und konnte ins Julia Tierheim wechseln. Anfangs war er uns Menschen gegenüber recht scheu, aber das hat sich mittlerweile fast vollständig gelegt. Asco vertraut uns Menschen wieder und mag auch kleine Kinder.

Wiebke´s Einschätzung bzgl. Asco und Kindern:

"Asco war Esther gegenüber super! Er war einer der Hunde, die von ihr als Kind total fasziniert war, er konnte gar nicht oft genug von sich aus zu ihr kommen, um sich streicheln und umarmen zu lassen. Esther konnte sich frei im Auslauf bewegen und herumturnen, ohne dass es Asco etwas ausmachte. Als sie einmal auf dem Boden lag, blieb er ruhig und ging aufmerksam mit ihr um.

   
© Zypernpfoten in Not e.V.