Login

   

     Kontakt   Impressum  Datenschutz  

Header-ZpfotenIIIIIII

   
   
   
   
   
   

! Familie gesucht !

Manny prof n

Manny sucht seine Familie

!!! Flugpaten gesucht !!!

Flight SponsorshipII

Pflegestellen gesucht 

PS Gesucht

Das Rudel komplettWir alle die im Tierschutz arbeiten sind ja schon etwas verrückt, ist man erst einmal vom Tierschutzvirus infiziert, verändert sich alles im Leben, denn diese Arbeit ist so intensiv, dass man sich weitestgehend von seinem früheren Privatleben verabschieden kann.

Aber gerade Tierschutztiere geben einem so viel zurück, dass dieses für vieles entschädigt.

So geht es auch dem neuen Zuhause von unserem Paris, der Familie Chomsé. Einer ganz besonderen Familie, denn hier leben bereits acht kleine Beagelchen und drei der Beagelbande „sprechen“ sogar seine Sprache, denn Daja, Daisy und Ole durften ebenfalls schon aus Zypern umziehen.

Tief betroffen müssen wir von Birgitt Schmidt Abschied nehmen!

Mit Birgitt haben wir ein langjähriges Mitglied und eine liebe Freundin verloren. Viele von Ihnen kannten Birgitt, sie war lange als Pflegestelle für unsere Hunde da. Sie liebte Hunde und hat für die Zypernpfoten viel Zeit und Kraft aber auch Geld gespendet.

In Memoriam werden wir die Patenschaft für ein Jahr für Ihre geliebte Patenhündin Noodles weiterführen!

Liebe Birgitt – alles Gute für deine Reise!

 

Der Vorstand des Zypernpfoten in Not e.V.

 

traueranzeige birgit

Bild2Aris ist ein lebenslustiger und sehr menschenbezogener kleiner Kerl. Er ist unglaublich freundlich zu allen Menschen und anderen Hunden. Er liebt es zu kuscheln, fährt entspannt im Auto mit, ist stubenrein, geht sehr gut an der Leine und kennt keinerlei Aggression oder Futterneid. Aris spielt gern und kann auch schon etwas apportieren.

Bisher zeigt er bei Wildbegegnungen überhaupt keinen Jagdtrieb. Rehe, die unseren Weg mit wenigen Metern Abstand kreuzen, werden von ihm zur Kenntnis genommen und sofort ignoriert. Ein paar Grundkommandos müssen noch geübt werden. Da Aris allerdings immer versucht, alles richtig zu machen, wird das sehr schnell klappen.

Prof neuSotiris ist trotz seines Alters ein noch sehr agiler Hund, der alles fröhlich mitmacht. Er ist bei allem mit Begeisterung dabei. Wobei Streicheleinheiten nach wie vor das Größte für ihn sind.

Auf Grund seiner Schwerhörigkeit arbeiten wir mit Handzeichen, auf die er ausgesprochen gut reagiert. Auch seine Leinenführigkeit ist deutlich besser geworden - er sucht fast ständig Blickkontakt.

Sotiris hat Spaß am Lernen und ist wirklich ein treuer Begleiter. Auf den Fotos sehen Sotiris, eigentlich gesprenkelten Augen, etwas trübe aus. Er sieht aber noch sehr gut.

 

Wenn Sie Sotiris eine eigene Familie schenken möchten, dann melden Sie sich bitte bei uns.

 

  • Bild1
  • Bild2
  • Bild3
  • Bild4
  • Prof_neu

Unsere Kerstin hat ein sehr bewegendes Video über unsere Zypernpfote Christella und ihren Werdegang erstellt.

Vielen Dank, liebe Kerstin!


shaneneu3 593812611d19bAm 15. Juni und nach einer Tagestour von 935km, war Shane, nun Milo, endlich bei uns angekommen. Schon jetzt hat er sich vollständig in unser Leben integriert und ist ein fester Bestandteil unserer kleinen Familie geworden.

Milo überrascht uns jeden Tag aufs Neue mit seinem wundervollen und liebenswerten Wesen, welches sich durch einige verschiedene Facetten auszeichnet.
In der Natur ist er ein abenteurlustiger und neugieriger "Rüpel", der es liebt wie ein Reh durch hohe Gräser zu hüpfen und von uns liebevoll "Trüffelschweinchen" genannt wird, weil er seine Nase nicht von all den interessanten Gerüchen abwenden kann....... 
Auch das Durchqueren von Bachläufen im vollen Galopp, zählt absolut zu seinen Favoriten.  

Zuhause zeichnet er sich durch absolute Gemütlichkeit aus. Er liebt es entspannt in unsere Nähe zu träumen und würde der Einladung zu einer Schmuserei niemals widerstehen können. 

Nur zu gern nutzt er seine eigene Pfote als Kopfkissen und wenn er sich mit seinem braunen Fell für ein Päuschen auf unseren gleichfarbigen Wohnzimmerteppich begibt, dann könnte man schon fast "Such den Hund" spielen.

20170621 125751 595bd5d9bc763Amica hat sich im Laufe der letzten Wochen sehr gut entwickelt. Sie spielt viel mit Ihren Artgenossen und liebt den Kontakt zu Menschen.

Anderen Hunden gegenüber ist sie sehr aufgeschlossen aber denoch vorsichtig. Bei Besuchen am See hat Sie das Wasser für sich entdeckt. Sie bellt weder beim Haustürklingeln noch bei anderen Hunden.

Über ein eigenes Zuhause würde Sie sich sehr freuen, da sie ein sehr liebevoller Hund ist!

 

 

ProfneuSol ist jetzt seit einer Woche bei mir in 88171 Weiler im Allgäu in der Pflegestelle. Sie zeigt sich als wahnsinnig netter Hund, die jeden Menschen freundlich begrüßt und am liebsten in jeden Besucher reinkriechen möchte.

Für Kinder hat sie eine besondere Vorliebe und genießt jede Streicheleinheit. Auch der Kater wird voll akzeptiert, zwar gibt es immer wieder Momente in denen sie versucht den Kater anzuspielen, aber Zuhause kann ich kein jagen oder ähnliches beobachten. Auch mit anderen Hunden kommt sie sehr gut zurecht und zeigt sich bisher ausnahmslos als super sozialverträglich.

Ängste konnte ich bisher noch nicht beobachten. Autofahren ist ok für sie und sie ist stubenrein, aber gerade in der Anfangszeit, als ihr Stresspegel noch zu hoch war, passierte hier und da noch eine kleine Pfütze.

Pride 6Pride (wir rufen ihn Chino, worauf er äußerst gut reagiert) ist heute genau 3 Wochen bei uns.

Er hat in dieser Zeit sich mutig bereits vielen Herausforderungen gestellt und die auch in einer Weise geschafft, die ich sehr bewundere.
Er hat in sich tief vergraben, unter alten, schlechten Erfahrungen, eine große innere Kraft, aus der er schöpft. Dazu braucht er noch einen Menschen an seiner Seite, dem er vertraut und damit kann er eigentlich jede Herausforderung gut schaffen.
 
Wir waren mit ihm in der Innenstadt. Vom Parkhaus bis in die Stadt (15 Minuten Fußweg, durch viele Menschen), dort dann draußen im Lokal gegessen und wieder zurück. Er hat das wirklich tapfer und gut gemeistert und auch brav unterm Tisch gelegen.
Wir waren in verschiedenen Geschäften, was er - je nach Betrieb - mehr oder auch mal weniger gut schafft - stets im Zeitlupentempo, um sich fest an mir bzw. meinem Bein als Halt orientieren zu können.
 
   
© Zypernpfoten in Not e.V.