Login

   

     Kontakt   Impressum  Datenschutz  

Header-ZpfotenIIIIIII

Pride profRasse: Mischling (Rüde)
Geburtsdatum: ca. Januar 2014
 
Maße: SH 44 cm/ H 54 cm / L 70 cm 
Kastriert: ja
Geimpft: ja
Gechipt: ja
Farbe: schwarz/braun
Gut zu Kindern: ja
Gut zu Katzen: ja
Gut zu Hunden: ja
Pride
war seit 24.01.2017 im Julia Tierheim auf Zypern, seit 07.06.2017 in 56073 Koblenz in einer Pflegestelle und hat seit 14.08.2017 seine Familie in Deutschland gefunden.
 

 

Update aus der Pflegestelle vom 28.06.2017:

Pride (wir rufen ihn Chino, worauf er äußerst gut reagiert) ist heute genau 3 Wochen bei uns.

Er hat in dieser Zeit sich mutig bereits vielen Herausforderungen gestellt und die auch in einer Weise geschafft, die ich sehr bewundere.
Er hat in sich tief vergraben, unter alten, schlechten Erfahrungen, eine große innere Kraft, aus der er schöpft. Dazu braucht er noch einen Menschen an seiner Seite, dem er vertraut und damit kann er eigentlich jede Herausforderung gut schaffen. Wir waren mit ihm in der Innenstadt. Vom Parkhaus bis in die Stadt (15 Minuten Fußweg, durch viele Menschen), dort dann draußen im Lokal gegessen und wieder zurück. Er hat das wirklich tapfer und gut gemeistert und auch brav unterm Tisch gelegen.
Wir waren in verschiedenen Geschäften, was er - je nach Betrieb - mehr oder auch mal weniger gut schafft - stets im Zeitlupentempo, um sich fest an mir bzw. meinem Bein als Halt orientieren zu können.
 
 
  • Pride_1
  • Pride_2
  • Pride_3
  • Pride_4
  • Pride_5
  • Pride_6

Update aus der Pflegestelle vom 10.06.2017:

Pride ist zwar erst ein paar Tage bei uns, aber ein paar Verhaltensweisen können wir schon sehen. Diese sind sicherlich noch zu einem guten Teil veränderbar. Pride ist vom Grunde her dem Menschen zugetan, möchte auch den Kontakt, wedelt freundlich im Kreis, traut sich aber dann erst sehr zögerlich näher zu kommen. Nach dem zweiten oder dritten Anlauf überwindet er dann aber seine Skepsis und genießt jede Zuwendung. Kennt er seine Menschen, dann fasst er auch schnell Vertrauen und genießt zunehmend jede Streicheleinheit. Er ist vom Typ her würde ich sagen ein "Bedenkenträger" mit einem guten Anteil "Seelchen". Er braucht in vielen Dingen einfach Zeit, sich etwas anzuschauen und man kann fast sehen, wie es in seinem kleinen Köpfchen arbeitet und er die Reize in seinem Kopf in passende Schubladen ablegt. Trotz seiner Bedenken wählt er nicht gleich die Flucht, weicht allenfalls etwas seitlich aus, setzt sich dann gerne ab, bleibt aber aufnahmebereit und lernfähig. Das ist eine sehr gute Basis, denn mit dieser inneren Haltung kann er auch noch viel lernen!

Mit Katzen hat er weder drinnen noch draußen ein Problem. Vögel indes begeistern ihn sehr und Wildwechselspuren findet seine Nase auch. Dabei allerdings bleibt er konzentriert und wenig aufgeregt. Inwieweit dahinter ein ernstgemeinter Jagdtrieb steckt, vermag ich noch nicht zu beurteilen. Ein Spaziergang durch die "Gemeinde" schafft er schon gut. Mit unseren Kindern, die ihm rücksichtsvoll und mit Ruhe begegnen, hat er keine Probleme. Große Hunde gruseln ihn bei Begegnungen noch sehr und diesen kann er eindrucksvoll zeigen, dass er keinen Kontakt möchte. Bei diesen und anderen Begegnungen mit Reizen, die ihn tendenziell eher ängstigen, braucht er auch zukünftig einen Menschen an seiner Seite (oder besser noch: vor sich), der ihm zeigt, dass er die Verantwortung für ihn und seine Sicherheit nun übernimmt. So kann er Vertrauen in den Menschen wieder lernen und aufbauen - und sich zunehmend auch draußen entspannen.

Seine Geschäfte erledigt er bisher ausnahmslos nur im Garten. Dort zeigt er auch schon erste Spielaufforderungen sowohl uns Menschen, als auch unserem Rüden gegenüber. Im Haus ist er entspannt und kennt offenbar alle Geräusche. Auch das Liegen auf einer Couch dürfte ihm als sehr angenehm aus einem vorigen Leben als Haushund in Erinnerung geblieben sein - die Couch hat er nämlich gleich am ersten Abend erobert! Die Einschätzung bereits auf Zypern, er würde sicher einen weichen, kuscheligen Platz auf der Couch lieben, war absolut zutreffend! Autofahren ist problemlos. Alleinebleiben konnte noch nicht aussagefähig ausprobiert werden. Das werden die nächsten Tage zeigen. Er ist nahezu stubenrein, wenngleich er dazu ausschließlich den Garten nutzt, da die Spaziergänge für ihn einfach noch zu aufregend sind, als dass er sich dabei noch lösen könnte.

Wir sind uns sicher: Pride hat das Zeug zum Traumhund!

Wenn Sie Pride kennenlernen möchten, melden Sie sich bitte bei uns.

  • Pride2
  • Pride3
  • Pride5
  • Pride_und_Robin
  • Profil_Pride

Aktuelles aus März 2017:

Auch unser Pride durfte sich über Esther´s und Wiebke´s Besuch freuen. Nachfolgend eine Einschätzung sowie Fotos und Videos:

Um Pride mache ich mich ehrlich gesagt Sorgen - er braucht ganz, ganz dringend individuelle Zuwendung und Ermutigung, und ich habe Sorge, dass er als mittelgroßer, mittelalter, schwarzer Hund im Tierheim einfach untergehen wird. Wir waren mit Pride an 5 Tagen im Auslauf, und er war neben Trudi der Hund, der in unserer Zypern-Woche die größten Fortschritte machte. Weiterlesen...

  • 2017-03-29_10-00-34_768
  • 2017-03-29_10-28-07_960
  • 2017-04-01_12-07-41_327
  • Pride_Zusatz_02
  • Sony_Handy_2015_2016_056_450x800
  • Sony_Handy_2015_2016_077_450x800
  • Sony_Handy_2015_2016_080_450x800
  • Sony_Handy_2015_2016_081_450x800
  • Sony_Handy_2015_2016_082_450x800

Pride konnte aus einer Tötungsstation ins Tierheim wechseln. Als er ankam, war er total verängstigt. Inzwischen sucht er den Kontakt zu den Menschen und verliert mehr und mehr seine Angst.

Als er zu uns kam, hatte er eine Hautentzündung am Maul, die inzwischen ausgeheilt und verschwunden ist. Pride ist ein wunderschöner schwarzer Rüde der seine eigene Familie sucht und sich bestimmt auf einem Sofa sehr wohlfühlen würde.

Möchten Sie Pride ein liebevolles Zuhause geben, dann melden Sie sich bitte bei uns

Pride ist zur Zeit im Julia Tierheim auf Zypern untergebracht und würde gerne gechipt, geimpft, mit seinem EU-Ausweis und Traces Papieren zu Ihnen reisen.

 
Hier gelangen Sie zum Anfrageformular und zu unseren Ansprechpartnern für Interessenten.
 
 
  • DSC05642
  • DSC05643
  • DSC05648
  • DSC05650
  • DSC05651
   
© Zypernpfoten in Not e.V.