Login

   

     Kontakt   Impressum  Datenschutz  

Header-ZpfotenIIIIIII

Mitch prof nRasse: Mischling (Rüde)
Geburtsdatum: Mai 2015

Maße: SH 34 cm / H 46 cm / L 59 cm 
geimpft: ja
kastriert: ja
gechipt: ja
Farbe: braun/weiß
Gut zu Katzen: unbekannt
Gut zu Hunden: ja
Gut zu Kindern: unbekannt
Mitch war seit 21.06.2016 in 96145 Seßlach in einer Pflegestelle und hat seit 15.06.2017 seine Familie in Deutschland gefunden.

 

Hilferuf von Mitch vom 27.01.2017

Mitch meldet sich momentan regelmäßig mit kleinen Updates in seinem eigenen Countdown.

Dieser findet sich hier: http://zypernpfoten-in-not.de/index.php/neues-und-aktuelles/aus-deutschland/2331-mitch-sucht-seine-familie

 

Hilferuf von Mitch vom 27.01.2017

Hallo ihr da draußen. Ich verstehe die Welt nicht mehr. Also nicht nur, dass es hier in Deutschland in letzter Zeit richtig schrecklich kalt ist! Den Schnee finde ich ja toll, wenn der nur nicht auch so kalt wäre! Aber noch schlimmer ist, dass die Kälte wohl irgendwie dazu führt, dass auch die Herzen der meisten Menschen zufrieren! Ihr versteht nicht was ich meine?

Also: Als ich vor 7 Monaten hier her kam, hat mein Pflegefrauchen mir versprochen, dass ich jetzt hier bin um ganz vieles zu lernen und mich an das Leben in einer Familie zu gewöhnen und dann würde eines Tages meine eigene Familie kommen und mich mit in mein „Zuhause für immer“ nehmen. Darauf haben wir fleißig hingearbeitet und ich habe sehr vieles gelernt und mich wirklich bemüht. Zuletzt haben wir sogar daran gearbeitet dass ich auf den neuen Fotos immer „voll süß“ aussehe und so. Also waren wir alle voller Hoffnung, dass das mit der eigenen Familie bald klappt...

Und jetzt kommts: Es wurde immer kälter hier in Deutschland, und immer mal wieder kamen Leute zu Besuch, haben mich begutachtet, mich „kleiner Süßer“ genannt, sind sogar mit mir Gassi gegangen – nur um mich dann doch wieder bei Pflegefrauchen abzugeben. Sie haben zwar immer sowas gesagt wie „wir finden ihn toll, wir denken mal drüber nach und melden uns“ - Aber keiner von denen hat sich jemals wieder gemeldet.

Inzwischen merke ich schon wie angespannt mein Pflegefrauchen jedes mal ist wenn wieder jemand kommt, und auch ich bin immer mehr verunsichert was ich denn eigentlich falsch mache.

So, und deshalb starte ich jetzt einfach mal ganz heimlich diesen Aufruf, Pflegefrauchen weiß natürlich nichts davon:
Wer hilft mir dabei dass endlich die Familie vorbeikommt die mich wirklich haben will?

Hat nicht irgendwer zumindest ein paar Tipps was ich noch tun kann?

Bitte helft mir und schreibt mir! Ich freue mich auf jede Art von Post! (Die lieben Tanten vom Homepage-Team leiten eure Mails übrigens an mich weiter! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Viele Grüße - Mitch

P.S. Ich dachte wenn süße Bilder nichts bringen, dann schau ich jetzt nur noch doof und verrückt in die Kamera, vielleicht bring das ja was? Was meint Ihr?

  • 20160707_081509_resized
  • 20161123_093036
  • 20161124_171909
  • 20161231_122211

 

Update zu Mitch vom 12.12.2016

Mitch ist jetzt schon seit dem 21.06.16 in seiner Pflegestelle in Seßlach. Aus dem ängstlichen Hund ist ein aufgewecktes Kerlchen geworden. Er spielt gerne mit seinen Hundefreunden und verträgt sich mit jedem von Ihnen gut. Auf Katzen konnten wir ihn nicht testen, da nur Freiläufer da sind, die aber vor jedem Hund davon laufen.

Das schönste für Mitch ist es gestreichelt zu werden . Am liebsten würde er den ganzen Tag bei seinem Menschen um Zuwendungen betteln. Mitch verträgt sich gut mit Kindern, ist stubenrein und geht einigermaßen an der Leine. Allerdings ist er immer noch schreckhaft, kommt aber sofort, wenn man ihm gut zuredet. Seine Leidenschaft sind Spiele jeglicher Art, da kann er sich auch alleine beschäftigen. Mitch kann alleine bleiben, wenn er eine Beschäftigung hat, er kuschelt aber noch lieber mit einem Hundefreund. Autofahren ist eine große Leidenschaft von ihm, auch liebt er lange Spaziergänge. Da er oft sehr schnell unterwegs ist, wäre er auch für einen Sportler als Begleitung gut geeignet. Er hat keine Amgst vor Pferden und anderen Tieren. Bei Erstkontakten zu Menschen will er sofort gestreichelt werden.

Tierarztbesuche läßt er mit stoischer Ruhe über sich ergehen.

Sein größter Wunsch ist eine eigene Familie, denn er kann nicht auf Dauer in seiner Pflegestelle bleiben.

Möchten Sie Mitch diesen Wunsch zu Weihnachten erfüllen? Dann melden Sie sich doch bitte bei uns!

  • 20160917_130458
  • 20161007_184633
  • 20161123_093012
  • 20161123_093034
  • 20161124_171940
  • 20161124_171959
  • 20161130_110730
  • 20161205_150025
  • 20161205_201550
  • 20161209_190621
  • 20161209_215456-COLLAGE

 

Grüße von Mitch vom 18.08.2016:

Hallo, mein Name ist Mitch.

Ich komme eigentlich aus Zypern, wohne aber seit 2 Monaten im fränkischen Seßlach. Es ist toll hier, aber meine Mama hat von Anfang an gesagt „es ist nicht von Dauer“ .. Sie meinte ich dürfe nur so lange bleiben, bis ich nicht mehr so ängstlich bin, mich an das Leben in einer Familie gewöhnt habe und meine eigene Familie gefunden habe.

Ich habe mich sehr an das Leben hier gewöhnt! Ich kann inzwischen alles was ein Hund so können muss und soll. Nur so richtig dolle Knuddeln und Rumgezerrt werden mag ich nicht, deshalb mag ich auch keine kleinen Kinder, denn die machen das immer.

Ansonsten mag ich alles: Streicheleinheiten, Spazierengehen, Autofahren, Hirsch-Geweih-Kauen, auf dem Rücken schlafen, meine Box, meine Hundekumpels, den Erdkübel im Hof, grünes Gras und Sonne. Ein bisschen schreckhaft bin ich noch, aber ich ziehe mich dann zurück oder belle auch mal, aber ansonst bin ich ein total Lieber mit wunderschönen, großen, bernsteinfarbenen Augen und einem schönen weichen Fell.

Jetzt fehlt mir zum perfekten Glück nur noch meine eigene Familie – möchtet ihr das sein?

Dann BITTE meldet euch!

 Hier gelangen Sie zum Anfrageformular und zu unseren Ansprechpartnern für Interessenten

  • 20160724_164001
  • 20160724_164258
  • 20160814_171819
  • 20160814_171852
  • 20160814_172830
  • Mitch
  • Mitch_in_Pflanzkübel

 

Update aus der Pflegestelle vom 17.07.2016:

Mitch ist jetzt seit 3 Wochen bei mir in der Pflegestelle.

Am Anfang konnte man ihn überhaupt nicht anfassen. Jetzt kommt er zu uns und holt sich Streicheleinheiten, von denen er nicht genug haben kann. Er läuft inzwischen gut an der Leine und er lässt sich ohne Probleme das Halsband und die Leine anlegen, was für ihn ein sehr großer Fortschritt ist.

Bei unbekannten Geräuschen geht er zwar rückwärts, aber er lernt sehr schnell. Am liebsten ist Mitch alleine bei seiner Bezugsperson, die er kaum aus den Augen lässt. Mit anderen Hunden kann er umgehen, er spielt mit kleineren Hunden, bei den großen geht er lieber in seine Box und wartet, dass diese wieder weg gehen.

Sein größter Wunsch ist es, ganz nah bei seinem Frauchen/Herrchen auf dem Sofa zu liegen oder an der Leine spazieren zu gehen. Mitch ist stubenrein, springt jede Treppe rauf und runter, liebt seine Box über alles und frisst gerne seine Kaustangen und sein Hirschgeweih.

Möchten Sie Mitch ein liebevolles Zuhause schenken? Melden Sie sich bitte bei uns!

 

  • 20160707_081509_resized
  • 20160707_081519_resized_2
  • IMG-20160715-WA0005
  • IMG-20160715-WA0006
  • IMG-20160715-WA0007
  • IMG-20160715-WA0008
  • IMG-20160715-WA0009

Ursprünglicher Text aus Zypern:

Mitch ist grade einmal ein paar Monate alt und hat schon die meiste Zeit seines Lebens in einer Tötungsstation verbracht, was natürlich Spuren bei Mitch hinterlassen hat. Er ist sehr ängstlich, baut aber seitdem er im Tierheim ist täglich mehr Vertrauen zu uns Menschen und zum Leben auf. 

Ob Mitch jemals ganz angstfrei leben kann, können wir nicht beurteilen. Aber eins ist sicher, je schneller er eine Familie findet, die ihm dabei helfen möchte in ein angstfreies Leben zu finden, desto größer sind seine Chancen. Im Tierheim ist einfach nicht die Zeit vorhanden, sich um Mitch so intensiv zu kümmern, wie er es benötigen würde.

Mitch versteht sich gut mit seinen Hundekumpels im Zwinger.

Haben Sie sich in Mitch verliebt und möchten ihm ins richtige Leben helfen, dann melden Sie sich bitte bei uns.

 

  • DSC00175
  • DSC00178
  • DSC00179
  • DSC00182
  • DSC00184
  • DSC00186

 

 

   

Notfellchen Topf

Aktuell befinden sich
2.199,98 Euro
im Notfellchen Topf
nutricanis logo getreidefrei
Sie bestellen Futter -
Wir erhalten eine Spende!

    FacebookLogo

Charity Armbandkette
Zypernpfote
 
Machen Sie sich oder
anderen eine Freude und
helfen Sie gleichzeitig!
 
turkis1
© Zypernpfoten in Not e.V.