Login

   

     Kontakt   Impressum  Datenschutz  

Header-ZpfotenIIIIIII

Archie2 profRasse: Terrier / Collie X (Rüde)
Geburtsdatum: ca. Oktober 2014

Maße: SH 35cm / H 47cm / L 63cm 
geimpft: ja
kastriert: ja
gechipt: ja
Farbe: hellbeige/weiß
Gut zu Katzen: unbekannt
Gut zu Hunden: ja
Gut zu Kindern: unbekannt
In einer Pflegestelle auf Zypern seit Januar 2016

Update Februar 2017:

Leider ist unser Archie nun zu einem Notfellchen geworden, denn leider hat sich der Verdacht des Tierarztes, dass er nun Leishmaniose positiv ist bestätigt.

Archie zeigte Hautveränderungen, die auf Leishmaniose hinwiesen.

Das macht Archie nicht zu einem schlechteren Hund, nur leider veringern sich damit seine Chancen jemals sein Zuhause zu finden und er wird damit zum Notfellchen, in der Hoffnung, dass er doch noch seine Menschen findet, die vor dieser Diagnose keine Scheu haben.

Ursprünglicher Text:

Archie wurde angebunden auf einem Seitenstreifen der Autobahn von Limassol nach Larnaca gefunden.
Seine Finder banden ihn sofort los und fuhren mit ihm zum Tierarzt, denn er war in keinem guten Zustand und auch ziemlich geschwächt.
Er hatte kaum noch Fell im Gesicht und auch sein Schwanz sah nicht gut aus.
 
Der Tierarztcheck ergab, dass Archie schon einige Tage dort ohne Wasser und Futter gesessen haben muss. Er war völlig ausgetrocknet und kam erstmal an den Tropf. Desweiteren hatte er aus Verzweiflung angefangen seinen Schwanz anzunagen und dann aus Streß wund zu lecken. Auch die fehlende Behaarung in seinem Gesicht ist ein Ergebnis von Stress.
Weitere Untersuchungen ergaben, dass er körperlich gesund ist, aber traumatisiert.
 
Alles ließ daraus schließen, dass er ein Zuhause gehabt haben muss und seine Besitzer ihn einfach ausgesetzt und an der Autobahn angebunden haben.
Was in den Köpfen solcher Menschen vorgeht können wir nicht nachvollziehen.
 
Archie´s Finder konnten ihn in einer Pflegestelle unterbringen, dort wurde sich jetzt liebevoll wochenlang um ihn gekümmert. Natürlich war Archie die erste Zeit völlig durch den Wind und hatte große Angst vor Männern.
 
Inzwischen hat er sich gut erholt, hat das Vertrauen zu uns Menschen wieder gewonnen und die Pflegestelle hat es auch geschafft, dass er kaum noch Angst vor Männern hat. Auch seine Finder kommen ihn regelmäßig besuchen und der Mann des Ehepaares hat viele Stunden mit Archie verbracht um ihm zu helfen seine Ängste zu überwinden.
Sein Fell im Gesicht ist fast wieder vollständig zurück und auch sein Schwanz ist verheilt.
 
Nur eines macht Archie immer noch große Angst: irgendwo angebunden zu werden. Das ist aber mehr als verständlich, er fängt sofort an zu Bellen und wird sehr unruhig. Dieses Trauma wird er vielleicht nie ablegen.
 
Archie kann nicht für immer in der Pflegestelle bleiben und nun ist es an der Zeit für Archie seine Familie zu finden, die ihn das Erlebte ganz vergessen lässt.
 
Achie ist wieder ein fröhlicher und menschenbezogener Hund, auch versteht er sich gut mit anderen Hunden.
Archie möchte jetzt beginnen die Welt zu erkunden und sucht ein aktives Zuhause.
 
Haben Sie sich in Archie verliebt und möchten ihm ein liebevolle Familie schenken, dann melden Sie sich bitte bei uns.
 
Archie würde gerne geimpft, kastriert, gechipt und mit seinem EU-Ausweis und Tracespapieren zu Ihnen reisen.

 

Hier gelangen Sie zum Anfrageformular und zu unseren Ansprechpartnern für Interessenten.

 

  • DSC00731
  • DSC00732
  • DSC00733
  • DSC00734
  • DSC00735
  • DSC00736
  • DSC00737
  • DSC00738
  • DSC00740
  • DSC00742
  • DSC00744
  • DSC00746
  • DSC00749

 

   

Notfellchen Topf

Aktuell befinden sich
2.025,54 Euro
im Notfellchen Topf
nutricanis logo getreidefrei
Sie bestellen Futter -
Wir erhalten eine Spende!

    FacebookLogo

Charity Armbandkette
Zypernpfote
 
Machen Sie sich oder
anderen eine Freude und
helfen Sie gleichzeitig!
 
turkis1
© Zypernpfoten in Not e.V.