Login

   

     Kontakt   Impressum  Datenschutz  

Header-ZpfotenIIIIIII

Lola miniRasse: Poodel/Terrier X (Hündin)
Geburtsdatum: 01.09.2013

Maße: SH 31 cm / H 39 cm / L 62 cm 
geimpft: ja
kastriert: ja
gechipt: ja
Farbe: Beige/Weiss
Gut zu Katzen: unbekannt
Gut zu Hunden: ja
Gut zu Kindern: ja
Vermittelt seit 15.08.2016

 

Update aus der Pflegestelle vom 02.08.2016:

Am Abend des 28. Juli 2016 ist die entzückende Lola endlich angekommen. Sie ist total entspannt, und neugierig auf die Welt.

Lola ist überhaupt nicht ängstlich, die drei großen Hunde hat sie erst mal abgeschnuppert und für "OK" befunden. Danach wurde der Garten und das Haus inspiziert und auch akzeptiert. Lola geht ruhig an der Leine, Autos etc. interessieren sie gar nicht. Andere Hunde werden beim Gassigang freundlich begrüßt und evtl. beschnuppert, sofern diese es zulassen, wenn nicht, geht sie einfach weiter. Sie hört schon recht gut, wenn man sie ruft. Lola bindet sich schnell an “ihre” Menschen und folgt überall hin. Alleine bleiben möchte sie noch nicht, aber das kann sie nach einer Eingewöhnungszeit erlernen. Lola ist im März Leishmaniose positiv getestet worden, aber sie genießt das Leben, wie jeder andere Hund auch. Auch ihre Lebenserwartung ist davon nicht beeinträchtigt.

Zur Zeit bekommt sie morgens und abends je 1 Tablette. (100mg) Allopurinol und purinarmes Futter.

Auf die neuen Ergebnisse vom Juli warten wir noch, um zu sehen, ob der Wert (Titer) gesunken ist.

Lola lebt auf einer Pflegestelle in 22850 Norderstedt und darf gerne besucht werden.

  • Lola_Norderstedt_10
  • Lola_Norderstedt_34
  • Lola_Norderstedt_37
  • Lola_Norderstedt_4
  • Lola_Norderstedt_52

Ursprünglicher text aus Zypern:

Lola saß vor einem leeren Haus am Strassenrand, als eine Tierschützerin vorbei fuhr. Sie hielt an und sammelte Lola ein. Lola war erst etwas scheu, lies sich dann aber problemlos ins Auto setzen. Der Tierarztcheck ergab, dass sie soweit gesund ist aber Babies gehabt haben muss, da sie noch etwas Milch hatte. Nach der Einschaetzung der Tierärzte müssten die Babies jetzt ca. 6-8 Wochen alt sein. Leider waren die Babies an der Fundstelle von Lola nicht zu finden.
 
Der Fund von Lola wurde in der Gemeinde gemeldet und auch gesagt, dass sollten Welpen gefunden werden, man sich bitte beim Tierheim melden möchte.
 
Leider hat sich keiner gemeldet, sie wird nicht vermisst. Auch ihr körperlicher Zustand lies darauf schliessen, dass sich keiner um sie kümmerte. Sie hat am rechten Hinterbeinchen eine Stelle die sie lange geleckt haben muss, vielleicht aufgrund einer Verletzung, die jetzt behandelt wird und auch ihr Gesicht zeigte ein paar kleine Verletzungen.
 
Lola ist eine sehr liebe Hündin, zeigt kaum Scheu vor uns Menschen, nur ein wenig im Erstkontakt. Auch mit ihren anderen Kollegen im Zwinger versteht sie sich gut.

Lola ist noch nicht lange im Tierheim und leider hat ihre Blutuntersuchung ergeben, dass sie Leishmaniose positive ist.
Was für sie evtl. bedeutet, dass sie auch den Rest ihres Lebens im Tierheim verbringen muss. Lola ist eine so fröhliche und liebe Hündin und natürlich hoffen wir sehr, dass sie doch noch ihre Familie findet.
Denn bei richtigem Umgang mit der Krankheit kann auch Lola ein normless Hundeleben führen und "steinalt" werden.
 
Wir würden uns sehr freuen wenn sie einen Paten finden würde, der sie aus der Ferne unterstützt und ganz doll lieb hat.
 
Oder haben Sie sich dennoch in Lola verliebt und möchten ihr eine liebevolle Zukunft schenken, dann melden Sie sich bitte bei uns.  
 

 

Hier gelangen Sie zum Anfrageformular und zu unseren Vermittlerinnen.

 

  • DSC00124
  • DSC00125
  • DSC00126
  • DSC00127
  • DSC00129
  • DSC00132
  • DSC00134
  • DSC00135
  • DSC00143

 

Hier gelangen Sie zum Steckbrief:

(Zum verteilen und Ausdrucken. Ein Klick macht das Bild groß.)

 

Lola

   

Notfellchen Topf

Aktuell befinden sich
2.025,54 Euro
im Notfellchen Topf
nutricanis logo getreidefrei
Sie bestellen Futter -
Wir erhalten eine Spende!

    FacebookLogo

Charity Armbandkette
Zypernpfote
 
Machen Sie sich oder
anderen eine Freude und
helfen Sie gleichzeitig!
 
turkis1
© Zypernpfoten in Not e.V.